Konzert Cimarosa19

Cimarosa Titelbild<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-sh.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>4259</div><div class='bid' style='display:none;'>53098</div><div class='usr' style='display:none;'>915</div>
Gesamtstädtisches Konzert im Rahmen der Reformationsfeierlichkeiten

Domenico Cimarosa (1749-1801)
REQUIEM PRO DEFUNCTIS
Für Chor, Soli, Streicher und Bläser (arr. Urs Pfister)

Die missa pro defunctis, wie Domenico Cimarosa selbst sein Werk 1787 nennt, wird in diesem Konzert als Synthese von Musik, Wort und Tanz vorgestellt. Die Orchestrierung mit Streichern und Bläsern verleiht der Musik eine helle Strahlkraft. Gesprochene Texte unterbrechen das Werk und befragen es mit provokativen und versöhnlichen, lauten und stillen Passagen. Die Choreografie mit modernem Tanz eröffnet einen neuen und überraschenden Zugang zum Requiem

Das Konzert wird zwei Mal aufgeführt:

Zur Zeit sind keine Daten bekannt.


Eintritt frei - Kollekte

➜   Projektbeschreibung, Mitwirkende
Kontakt: Hanspeter Jud
Reformationsjubiläum - Evang.-ref. Kirche des Kantons Schaffhausen -  
aktualisiert mit kirchenweb.ch